119

Das neue Gotteslob

Das neue GOTTESLOB ist gedruckt und trocknet. Es wird gebunden und voraussichtlich bis Ende September in den Pfarreien des Erzbistums angeliefert.

Vor 38 Jahren brachten die Bischöfe Deutschlands und Österreichs sowie weiterer deutschsprachiger Bistümer in Belgien, Luxemburg und Südtirol erstmals ein gemeinsames Gebet- und Gesangbuch heraus. Es löste über zwanzig verschiedene, regionale Bücher ab. Endlich konnte man nach einem Umzug oder im Urlaub auch in anderen deutschsprachigen Gegenden beim Gottesdienst mitsingen und mitbeten.
Seither ist viel geschehen: Sprachgewohnheiten und musikalische Vorlieben haben sich verändert. Bei liturgischen Texten und Gesängen wurden Korrekturen und Ergänzungen vorgenommen.

Das neue Gebet- und Gesangbuch heißt wieder GOTTESLOB. Es führt die begonnene Tradition fort und bietet viele neue Einblicke in das Beten und Singen der deutschsprachigen Kirche.

Diese Seiten öffnen Ihnen die Tür,

  • das GOTTESLOB (2013) näher kennen zu lernen.
  • sich über den Bistumstag zu informieren.
  • mehr über Material (Orgelsätze u.a.) zu erfahren.

Liedfinder

Nr. (alt) Nr. (neu) Titel